Laser Service Lannert
Ihr Service Partner für Lasermessgeräte

Neuigkeiten weitere Neuigkeiten anzeigen

Unser Partner, die MÜHLE Messzeuge GmbH,  wurde als erstes deutsches Kalibrierlabor durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH für OPTISCHE MIKROMETER und LASERMIKROMETER nach DIN EN ISO 17025 akkreditiert.

weiterlesen ...

Sponsoring: auch 2016 unterstützt
Laser Service Lannert die
 „Rasselbande“

news-nindergarten-2016Auch in diesem Jahr unterstützt Laser Service Lannert die Kinder des Kindergarten Rasselbande wieder und sponsert die Fibel zur Verkehrserziehung, damit die angehenden Schulkinder rechtzeitig das richtige Verhalten im Straßenverkehr lernen. Nach der Übergabe der Fibel stellten sich die Kinder und das Team der Rasselbande gemeinsam mit der Sponsorin Ingrid Lannert noch schnell für ein Foto auf, auf dem man deutlich sieht, dass es allen Beteiligten viel Spaß bereitete.

Sponsoring: Lernhilfe zur
Verkehrserziehung
 Kindergarten Rasselbande

news_kindergarten-krumbachAuch die Mitglieder einer echten Rasselbande müssen sich auf allen Wegen sicher bewegen. Und das vor allem im Straßenverkehr. Egal, ob sie allein oder in Begleitung, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Dazu besuchen die Beamten der Polizeidienststellen im Land Kindergärten und Grundschulen und vermitteln unserem Nachwuchs, wie er sich sicher im Verkehr bewegt.

news_laserservice_kindergarten_polizeimedienMit Justus sicher im Straßenverkehr

Die im Rahmen dieser Verkehrserziehung übergebene, pädagogische „Lernhilfe zur Verkehrserziehung“ wird bundesweit von vielen Polizeidienststellen zur Verkehrserziehung in Kindergärten und Schulen eingesetzt. Und da uns die Sicherheit unserer Kinder am Herzen liegt, sponserten wir die Fibel für den Kindergarten Rasselbande.

Der Kindergarten Rasselband in Krumbach hat aktuell drei Gruppen und kann bis zu 75 Kindergartenkinder aufnehmen. Er bietet eine Betreuung von Kindern von 2 – 6 Jahren an. Den Kindern wird ein Frühstück und nach Wunsch auch ein Mittagessen angeboten.

Sponsoring: Schwimmbad Reichelsheim: Eva Hartmann

sponsorenschwimmen_4Ein eigenes Schwimmbad ist der Traum vieler Gemeinden – doch in der heutigen Zeit knapper, öffentlicher Kassen werden immer mehr Schwimmbäder geschlossen. Da dürfen sich die Reichelsheimerinnen und Reichelsheimer  freuen, dass sie sich auch heute noch in ihrem Freibad vergnügen und Fit halten können. Aus diesem Grund kam die von dem eigens gegründeten „Freundeskreis 50 Jahre Reichelsheimer Freibad“ veranstaltete Feier bei den Reichelsheimer Bürgerinnen und Bürger gut an. Da war es für uns selbstverständlich, uns an dem Sponsorenschwimmen der Georg-August-Zinn-Schule zu beteiligen, bei dem die Sponsoren der Schülerinnen und Schüler für jede geschwommene Bahn einen Beitrag in die Kasse gaben und dessen Erlös dem Schwimmbad zugute kommt. Wir unterstützten bei dem Sponsorenschwimmen Eva Hartmann und bedanken uns für ihren Einsatz.

 

Sponsoring Rennrodeln: Tim Hartmann

Bald ist es wieder so weit. Ski, Bob und Schlitten stehen aufgrund der bevorstehenden Olympiade besonders auf der Tagesordnung nicht nur bei wintersportbegeisterten Fans. Denn nur wenige andere Sportarten bieten den Sportlerinnen und Sportlern und ihrem Publikum soviel Dynamik und Geschwindigkeit, wie die im Winter. Das es dabei oft um Sekundenbruchteile geht, verdeutlicht  die hohe Präzision, die an Sportler, Sportgerät aber auch an die Technik gestellt wird. Eine tausenstel Sekunde entscheidet des öfteren zwischen den Plätzen.

Da übt sich früh, wer vorn mitfahren will. Doch anders als in Breiten- und Massensport sind die Trainings- und Wettkampfbedingungen hier in Hessen nicht so vielfältig. tim_hartmann_rodel_oberhof_2So stehen in Deutschland – und da zählen wir zu den glücklichen Staaten auf der Welt – den Sportler(inne)n vier internationale Bob- und Rodelbahnen zur Verfügung, um ihre Sportart auszuführen. Das bedeutet, vorausgesetzt, man ist im Besitz des entsprechenden Werkzeugs, für die jungen Sportler/-innen und ihre Betreuer/-innen, die nicht vor Ort leben, lange Anreisen zuzüglich Übernachtungen.

Mit 120 km/h durch die Kurven

tim_hartmann_rodel_pokalAuf der Strecke wird man dann aber, vor allem, wenn man mit einem Pokal die Heimreise antreten darf, für die Entbehrungen entschädigt. Dabei dürfte sich die Geschwindigkeit bei der Heimfahrt von der auf der Bahn nur geringfügig unterscheiden. Denn wenn Tim Hartmann mit seinem Schlitten auf der Bahn Richtung Ziel jagt, erreicht er bereits in seinem jugendlichen Alter Geschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometer. Da muss dann jede Kurve, damit man nicht stürtzt, genau passen. Das bedarf ausdauerndes Training und hohe Präzision: wie beim Messen feinster Toleranzen.

Wer ein wenig vom Gefühl einer solchen Fahrt erleben möchte, erhält dies auf „YouTube eine Schlittenfahrt“. Mehr Informationen finden Sie unter TSV 09.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen